Die Bürgerhilfe des Gesundheitsamtes Görlitz arbeitet seit 1994 mit Unterstützung des Gesundheitsamtes Görlitz. Sie begleitet Menschen mit psychischen oder psychosomatischen Störungen. Das bürgerschaftliche Engagement ist eine ehrenamtliche Tätigkeit mit folgenden Aufgaben :

  • Besucherdienst bei Betroffenen
  • Hilfestellung auch in Krisensituationen
  • Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsanforderungen
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • gemeinsame Freizeitgestaltung

Diese ehrenamtliche Tätigkeit wird unterstützt von den Mitarbeiter/innen des sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes Görlitz.
Im Jahr 2011 hat die Bürgerhilfe einige neue Projekte erarbeitet, welche im Folgenden vorgestellt werden:

 

1. Projekt (seit Mai 2011) - Traueranlaufstelle

Traueranlaufstelle für trauernde Angehörige, auch als zusätzliche Hilfestellung in der Onkologie geeignet
Sprechstunde: Frauenburg-Karree, Johan- Hass- Str. 2 (Klingel DRK), 02826 Görlitz

Kontakte über Gesundheitsamt Frau Hentschel / Tel. 03581 - 66 32 711 

 

2. Projekt (seit Mai 2011) – Sportgruppe/Gymnastik

Diese Sportstunde findet jeden 1. Dienstag im Monat in den Räumlichkeiten des DRK Alten- u. Pflegeheimes, Lausitzer Str. 7, 02828 Görlitz statt (Ansprechpartner: Herr Albrecht)
Die Durchführung erfolgt in Kooperation mit der Physiotherapie S. Wende (Ansprechpartner: Herr Langer).
Uhrzeit: 15. 00 - 16.00 Uhr

 

3. Projekt – Bewegungstanz

Diese Veranstaltung findet immer donnerstags von 14.30 - 15.30 Uhr statt.

 

4. Projekt – Unterstützung bei Ämter- und Behördengängen

Anlaufstelle für betroffene Bürger in Krisensituationen

 

Ansprechpartner:

Frau Christel Rieger – Koordinatorin Bürgerhilfe des Gesundheitsamtes Görlitz
Frau Martina Hentschel – Beratungsdienst Gesundheitsamt